Grundbegriffe Immobilienfinanzierung

Immobilienkauf - diese Begriffe musst du kennen!

toxische papiere

Wer eine Immobilie kauft hat mit großen Geldsummen zu tun. Dies betrifft nicht nur den Kaufpreis selbst, sondern auch gewisse Kaufnebenkosten und eventuelle Kosten für Modernisierungsmaßnahmen oder Sonderaustattungen. Und wie immer gilt: wenn es um viel Geld geht ist besondere Vorsicht besondere xxx angesagt.

Lasst uns zuerst einige Grundbegriffe klären die euch im Rahmen einer Immobilienfinanzierung immer wieder begegnen werden.

Zinsen

Wer sich Geld leiht muss er Bank im Gegenzug Zinsen für das geliehene Geld zahlen. Der Zins wird in Prozent angegeben und pro Jahr auf die noch offene (nicht zurückgezahlte) Summe berechnet. Wer also 100.000€ in einem Darlehen offen hat und 4% Zinsen vereinbart hat, zahlt pro Jahr 4.000€ Zinsen.

Zinsbindung

Wer einen Darlehensvertrag mit einer Bank abschließt hat die Möglichkeit die Zinsen für eine bestimmte Periode (meist 5,10,15 oder 20 Jahre) festzuschreiben. In der festgeschriebenen Periode ändern sich die Zinsen dann nichtmehr. Nach Ende der Zinsbindung ist oft eine sog. Anschlussfinanzierung  notwendig.

Annuität

Als Annuität bezeichnet man die Summe aus Zins und Tilgung die pro Jahr im Rahmen eines Hypothekendarlehens an eine Bank gezahlt wird. Über die Laufzeit des Darlehens steigt der Anteil der Annuität der in die Tilgung fließt, während der Anteil der Zinsen fließt nach und nach sinkt.

Sondertilgung

In jedem Darlehensvertrag ist die Höhe der geplanten Zahlungen an die Bank (die Annuität) geregelt. Wer über die Annuität hinaus Rückzahlungen an die Bank tätigen will, muss sog. Sondertilgungen leisten. Wie und in welcher Höhe Sondertilgungen geleistet werden können ist im Darlehensvertrag geregelt.

Beleihung

Wenn eine Bank ein Darlehen zum Kauf einer Immobilie gewährt verlangt die Bank im Gegenzug eine Sicherheit, meist eine Grundschuld auf die gekaufte Immobilie. Das heißt im Klartext, die Bank hat ein Eigentumsrecht an der Immobilie falls das Darlehen nicht zurückgezahlt werden kann. Die Beleihung sagt aus welchen Anteil die eingetragenen Grundschulden einer Bank an der ursprünglichen Kaufpreissumme  haben. Wenn eine Bank zum Beispiel einen Kredit über 100.000€ ausgibt und der Immobilienerwerber damit eine Immobilie für 200.000€ kauft, beträgt die Beleihung 50%.

Hypothek

Wen eine Bank einem Hausbauer Geld leiht, verlangt die Bank Sicherheiten. Eine Form dieser Sicherheiten ist eine Hypothek, die der Bank gewisse Rechte an der Immobilie zusichert die sie finanziert.

Bonität

Jede Bank überprüft ob ein potentieller Kreditnehmer auch in der Lage ist das geliehene Geld zurückzuzahlen. Eine Basis dieser Bewertung ist die Bonität eines solchen potentiellen Kreditnehmers. Bei der Bewertung der Bonität werden verschiedene Faktoren zur Hilfe genommen. Neben dem Gehalt, des vorhandenen Vermögens und der notwendigen Beleihung spielen auch vergangene und aktuelle Kredite eine Rolle bei der Bewertung.

Eigenkapitalquote

Zum Kauf einer Immobilie ist meistens eine größere Summe Geld notwendig. Die Eigenkapitalquote gibt an, wie viel Prozent des Kaufpreises ein Käufer selbst (d.h. ohne Bank) aufbringen kann. Wenn jemand eine Immobilie für 300.000€ kauft und dafür 100.000€ an eigenen Finanzmitteln aufbringt, beträgt seine Eigenkapitalquote knapp über 30%. Generell gilt: je höher die Eigenkapitalquote, desto geringer das Risiko für die Bank und desto besser die Kondition des Darlehensvertrages.

Abschlussfinanzierung

Wenn die Zinsbindungsfrist eines Darlehensvertragen ausläuft ist das Darlehen entweder vollständig abgezahlt, oder es wird noch eine Restsumme der Bank geschuldet. Wenn noch eine Restsumme geschuldet wird, ist eine Anschlussfinanzierung notwendig die die Restschulden abdeckt.

Wie ihr seht hören sich viele Begriffe zum Thema Baufinanzierung schwierig an, sind allerdings bei näherer Betrachtung relativ einfach erklärt. Falls ihr noch auf Begriffe gestoßen seit die euch unverständlich sind, sendet einfach eine email an info@finanzgrundlagen.de oder schreibt eure Fragen in den Kommentarbereich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*