Philosophie von Finanzgrundlagen.de

Wir möchten auf unserer Website Finanzgrundlagen.de dich und andere Leser mit notwendigen Wissen rund um das liebe Geld versorgen. Unsere Artikel sollen dir helfen, bei allen Themen rund um die eigenen Finanzen selbstständig und bewusst gute Entscheidungen zu treffen. Wer sich nicht gut auskennt, ist leichter “übers Ohr” zu hauen und manipulierbar. Sowohl Wirtschaft als auch Politik profitieren davon, dass wir in den Schulen unzureichend in finanziellen Angelegenheiten ausgebildet werden. Dadurch entsteht für viele eine Abhängigkeit, die von der Industrie nur zu gerne ausgenutzt wird.

Wir wollen einen Gegenpol zu den manipulativen Methoden und Kräften der Banken und Versicherungen darstellen. Unsere Artikel sollen dir helfen, die Spreu vom Weizen zu trennen, dich selber mit Finanzprodukten, Versicherungen und Sparmaßnahmen zu beschäftigen. Wir wollen Hemmungen, die mit dem Thema verbunden sind abbauen. Nur wer seine Finanzen selbst im Griff hat und, im Idealfall, sein Geld gut anlegt, ist wirklich frei und unabhängig.

Wichtig: Jede Entscheidung könnte sich im Nachhinein als falsch herausstellen, doch wenn du dir vorher ausreichend Gedanken gemacht und dich gut informiert hast, dann darfst du dir keinen Vorwurf machen. Ziel unserer Seite soll sein, die Wahrscheinlichkeit für Fehler drastisch zu reduzieren. Nur wer die richtigen Fragen stellen kann, erhält auch die richtigen Antworten und geht der provisionsgetriebenen Industrie nicht auf den Leim. 

Wer berät dich hier auf Finanzgrundlagen.de ?

Wir sind Christopher und Marcel, beide Baujahr 86. Wir sind berufstätig und haben in unseren jungen Jahren gelernt, sorgfältig mit Geld und Finanzen umzugehen. Dadurch haben wir auch gelernt, wie wichtig es ist, mit Geld gut umgehen zu können, denn dadurch haben wir eine gewisse Freiheit erreicht, mit der das Leben noch mehr Spaß macht.

Sicherlich hat das BWL Studium dabei nicht geschadet. In der Einnahmesituation sind wir von unserer beruflichen Laufbahn abhängig und können relativ wenig verändern. Dafür achten wir sorgfältig auf unsere Ausgaben. Denn nur wer spart, kann auch Geld anlegen. Die Früchte der Investments erntet man erst später, aber Geduld zahlt sich oft aus. Das Geldanlage nicht nur über Bausparer und Lebensversicherungen möglich ist, haben wir früh erkannt und möchten dieses Wissen hier weitergeben.


Unterstützt wird finanzgrundlagen.de von sorgfältig ausgewählten Gastautoren. Schreiber die uns sehr gut gefallen erhalten ein eigenes Autorenprofil. Eine Übersicht über alle Autoren auf unserer Website ist hier zu finden.

Auf welche Erfahrung basiert unser Finanz Know-How?

Wir schreiben alle Artikel aus eigener Erfahrung und bestem Gewissen, um dir eine Hilfestellung bei Finanzentscheidungen zu geben. Eigentlich müsste es ein Schulfach geben, dass über die eigenen Finanzen aufklärt. Christopher hatte Wirtschaft/Recht als Leistungskurs und ein Bachelor-Studium der Wirtschaftsmathematik und arbeitet als Produktmanager. Marcel ist Finanzcontroller und hat einen Master mit dem Schwerpunkt Unternehmensfinanzierung und Banken. Wir beide investieren seit vielen Jahren auf teils unterschiedliche Art und Weise unser Geld. Dieses Wissen und die Erfahrung der letzten 10 Jahre fließen in sämtliche Artikel auf unserer Website ein.

Warum sind alle Artikel kostenlos?

Die meisten Beratungen sind auf dem ersten Blick kostenlos. Die Bank oder Versicherung berät aber nur im Rahmen der eigenen Vorgaben und Produkte. Wer zum Mercedes-Händler geht, erwartet schließlich auch keine Beratung, die dazu rät einen BMW zu kaufen. Die Kosten der Beratung liegen im Produkt selber. Abschlussgebühren und -provisionen, Aufschläge bei Fonds, Verwaltungsgebühren etc.

Selbstverständlich kannst du auch bei uns alle Artikel kostenlos lesen, in den Kommentaren Feedback abgeben oder uns auf Facebook eine Message schreiben. Wir beantworten jede Frage und jede Mail gerne – so es unsere Zeit zulässt.

Das ganze ist kostenlos, weil wir unser Wissen gerne mit dir und anderen Lesern teilen. Euer Feedback und eure Erfahrungen helfen uns, neue Perspektiven kennenzulernen, andere Lebenssituationen und finanzielle Lagen besser nachzuvollziehen. Somit können wir unsere vorhandene Expertise rund um alle Finanzthemen weiter ausbauen.

Wir werden in einigen Artikeln verschiedene Möglichkeiten aufzeigen und entsprechende Produkte oder Firmen vorstellen und verlinken. Wenn du über diese speziell markierten Links eine Anmeldung, z.B. eine Kontoeröffnung, durchführst, erhalten wir eine kleine Provision des Anbieters. Wichtig: Für dich ergeben sich keine Nachteile dadurch, du zahlst nicht einen Cent mehr oder bekommst schlechtere Bedingungen. Du kannst uns damit ohne Nachteil unterstützen.

Welche Artikel und Informationen findest du auf Finanzgrundlagen.de?

Grundsätzlich gilt: Unsere Artikel schreiben wir für jung und alt. Für Menschen mit Guthaben und für Menschen, die verschuldet sind.

Wie oben schon erwähnt, können wir meistens kurzfristig an der Einnahmesituation nichts verändern. Daher ist die erste Stellschraube – und das gilt für alle Personen – sich das eigene Konsumverhalten bewusst zu werden. Stehen diese überhaupt im Einklang mit den eigenen Einnahmen? Gebe ich in manchen Monaten zu viel aus, und wenn ja, woher kommt der Trieb zum Kaufen? Diese Artikel findest du in der Rubrik Konsum & Sparen.

Nicht weniger wichtig ist die eigene Lebensplanung. Du möchtest dich mit gewissen Verträgen absichern? Welche Kosten kommen demnächst auf dich zu? Ist ein Eigenheim geplant oder soll eine Lebensversicherung abgeschlossen werden? Wie gehst du mit deinem Studienkredit um und wie sieht die Familienplanung aus? Hier helfen dir die Artikel in unserer Kategorie Lebensplanung.

Hast du einen Plan, wie man Herr die eigenen Finanzen wird? Es gibt noch keinen Haushaltsplan? Hast du dich bereits mit Budgetplanung befasst? Geht es dir um eine Umschuldung oder das eigene Verhalten mit der Kreditkarte? Konto & Budget

Du hast bereits Geld angespart oder geerbt? Herzlichen Glückwunsch. Du gehörst zu den Menschen in Deutschland die über ein positives Eigenkapital verfügen. Beschäftige dich zuerst mit Risikodiversifikation und anderen Artikeln und Fachbegriffen rund um Investmentgrundlagen. Danach kannst du dir Gedanken machen, ob es Aktien oder andere Wertpapiere sein dürfen, oder doch eine selbstbewohnte Immobilie oder eine Eigentumswohnung als Kapitalanlage das Richtige für dich ist. All das findest du unter Geldanlage.

3 Kommentare

  1. Moin Moin! Ich finde euer vorhaben und eure einstellung super es der etablierten finanzbranche zu zeigen. ich habe gleich eine konkrete frage zu den alternativen anlagemöglichkeiten für uns normalos: könnt ihr vielleicht einen artikel über bitcoins schreiben? das thema interessiert mich brennend. Steven

  2. Halloooo, ich habe schon so viel gelernt bei euch. Vielen vielen Dank für die Excel-Datei für das Haushaltsbuch. Ich habe da schon ein paar Sparmaßnahmen ausgeguggt. Was mich aus eigenem Anlass freuen würde wäre ein Beitrag über Immobilien. Könnt ihr dazu was beitragen?

1 Trackback / Pingback

  1. Wie sicher ist das Online Banking? | Deine-Sicherheit.net

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*