Sparen durch Vorsicht

Mitunter ist es sinnvoll, Geld auszugeben, um Geld sparen zu können. Das hört sich zunächst paradox an, doch es gibt hierfür einige gute Beispiele. Das gilt insbesondere bei Produkten, die durch regelmäßige Wartung besonders lange in Schuss bleiben.

An erster Stelle sind hier natürlich die teuren Maschinen im Leben des Menschen zu berücksichtigen: Wer sein Auto oder seine Heizungsanlage regelmäßig warten lässt, muss zwar für die einzelnen Wartungsarbeiten Geld bezahlen. Auf lange Sicht kann man damit aber Geld einsparen, da überraschende und teure Reparaturen vermieden werden.

Auch in seinem Zuhause lässt sich auf diese Weise Geld sparen. Wer kontinuierlich kleinere Reparatur- und Verbesserungsarbeiten durchführt, hält den Wert einer Immobilie aufrecht und kann auf lange Sicht Geld einsparen.

Das gleiche gilt auch für kleinere Geräte im Alltag. Wer zum Beispiel Geld ausgibt, um seine Fahrradkette ab und an zu säubern und zu ölen und um die Bremsklötze auszutauschen, wird auf lange Sicht mehr von seinem Fahrrad haben.

Schuhe werden günstig, wenn man einen guten Lederschuh regelmäßig neu besohlen lässt. So hat man lange Zeit etwas von dem Schuh und spart relativ viel Geld ein im Vergleich zum regelmäßigen Kauf neuer – auch günstiger – Schuhe.

Letztlich hat man bei allen anderen Gebrauchsgegenständen die Möglichkeit, mit ein wenig Weitsicht Geld zu sparen. Wer zum Beispiel seinen Schlüssel verliert, kann einen fairen und günstigen Schlüsseldienst auswählen. In einer Großstadt wie etwa Frankfurt ist es da durchaus schwierig, den richtigen Partner zu finden. Klüger ist es, bei einem Anbieter im Vorfeld einen zusätzlichen Schlüssel fertigen zu lassen und bei einem Freund oder bei einem vertrauenswürdigen Nachbarn zu hinterlegen. Verliert man dann den Schlüssel, ist Ersatz schnell und einfach vorhanden. Das spart Zeit, Geld und Nerven.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*