Sparen mit Büchern

Leseratten können einiges an Geld sparen und sie können zudem ein wenig Geld mit ihren alten Büchern verdienen, um damit wiederum neue Lektüre zu kaufen.

Sparen kann man zum Beispiel, indem man Taschenbücher kauft anstatt die gebundene Ausgabe. Gut zu wissen: Bestseller kommen häufig zum Sommer als Taschenbuch heraus. Wer also ein wenig Geduld mitbringt, kann seine Reiselektüre deutlich günstiger kaufen als beim Kauf einer gebundenen Ausgabe.

Wer es noch günstiger mag, sollte sich nach gebrauchten Büchern umschauen. Die gibt es entweder auf Büchermärkten in den Sommermonaten in nahezu jeder Region – dort verkaufen professionelle Bücherhändler und Privatpersonen bereits gelesene Bücher. Hier kann man viel Geld sparen ohne dabei auf allzu viel Qualität verzichten zu müssen. Auch online finden sich natürlich viele gebrauchte Bücher, die man sich dann zuschicken lassen kann.

Selbst kann man mit gelesenen Büchern natürlich auch Geld verdienen. Am besten man achtet beim Lesen schon darauf, dass die Lektüre keine Flecken oder Eselsohren abbekommt. Dann kann man sie später zum Beispiel bei momox.de zum Verkauf anbieten und einen kleinen Ertrag damit machen. Reich wird man damit nicht; doch so schafft man Raum in den eigenen vier Wänden und verdient sich noch ein kleines Taschengeld hinzu – am besten ist es, wenn man mehrere Bücher zugleich zum Kauf anbietet; dann spart man sich das Porto für den Versand.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*