Tagesgeld

Finanzgrundlagen
Finanzgrundlagen

Beim Tagesgeld handelt es sich um eine Kapitalanlage. Bei dieser Kapitalanlage wird Geld mit täglicher Verfügbarkeit und Fälligkeit auf unbestimmte Zeit angelegt. Grundsätzlich eignet sich ein Tagesgeldkonto somit auch als Ansparplan, da man monatlich beliebig hohe Beiträge auf das Tagesgeldkonto einzahlen kann. Vom technischen Aspekt unterscheidet sich ein Tagesgeldkonto somit nicht großartig von einem Girokonto mit Guthabenverzinsung. Es kann aber nicht für den normalen Zahlungsverkehr genutzt werden. Trotzdem besteht die Möglichkeit, jederzeit vom Tagesgeldkonto auf ein vorher festgelegtes Referenzkonto Geld zu überweisen, so beispielsweise auch auf ein Girokonto.

Leider bisher keine Bewertungen für diesen Artikel. Möchtest du bewerten?

Bitte bewerte diesen Artikel von Finanzgrundlagen

Über Jakob 235 Artikel
Jakob ist Autor von Finanzgrundlagen.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentare - Möchtest du uns ein Feedback hinterlassen?